Was ist Falun Dafa (Falun Gong)? Was hat es mit Shen Yun zu tun?

Falun Dafa ist auch als Falun Gong bekannt. Es ist eine Praxis, die Lehren zur Selbstverbesserung und Meditationsübungen kombiniert. Die Lehre konzentriert sich auf drei Hauptprinzipien – Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht. Die Shen Yun-Künstler praktizieren Falun Dafa, was für unsere Aufführungen eine Quelle der Inspiration darstellt.

Sowohl in der chinesischen als auch in der westlichen Geschichte haben Künstler die Spiritualität in ihre Arbeit integriert. Im alten China übten sich die Künstler in Meditation und innerer Stille und strebten nach einer Verbindung mit dem Universum; sie glaubten, dass man, um echte Kunst zu schaffen, die Tugend und die innere Reinheit zu pflegen hatte. Heute folgen auch die Shen Yun-Künstler dieser edlen Tradition.

Sie haben vielleicht von der Verfolgung von Falun Dafa im heutigen China gehört. Sie begann im Jahr 1999, als man jeden Morgen Dutzende von Millionen Menschen bei Falun Dafa-Übungen in Parks in ganz China beobachten konnte. Aber aus Angst vor ihrer Beliebtheit als eigenständiger Ideologie außerhalb ihrer Kontrolle startete die Kommunistische Partei eine landesweite Verfolgungskampagne, um sie auszulöschen. Tatsächlich gab es inzwischen mehr Falun Dafa-Praktizierende als Mitglieder der Kommunistischen Partei Chinas.

Heute, nachdem sie 20 Jahre lang Folter und Gefängnis erlitten haben und getötet wurden, halten die spirituellen Anhänger an ihrem Glauben fest und leisten weiterhin Widerstand, aber immer gewaltlos. Davon inspiriert, bringt Shen Yuns künstlerisches Team Geschichten darüber auf Bühnen in der ganzen Welt. Und man konnte sehen, dass der Mut und die Botschaft der Hoffnung dieser Menschen ein Millionen-Publikum bewegt hat.