Gong

Die chinesischen Gongs, die in den Orchestern von Shen Yun Performing Arts verwendet werden, sind aus Bronze hergestellt und haben ein großes „Gesicht“ (Vorderseite) mit einem Durchmesser von ungefähr 30 bis 60 Zentimetern. Die kreisrunde Form hat am oberen Ende zwei Löcher, durch die ein Seil gezogen ist, damit der Gong auf einem Rahmen aufgehängt werden kann.

Der Gong wird mit einem großen runden oder oben abgeflachten Gongschlägel angeschlagen, wodurch ein kraftvoller, reicher und nachklingender Klang entsteht. Wegen seiner Legato-Eigenschaften ist dieses Instrument nicht zum Erzeugen von raschen Rhythmen geeignet. In den Tänzen von Shen Yun wird der chinesische Gong oft verwendet um die Kraft der Musik anzureichern, ihren Rhythmus zu akzentuieren oder heilige Feierlichkeit auszudrücken. Sein Klang fordert und erhält auch sofortige Aufmerksamkeit.

Die Orchester von Shen Yun setzen auch kleinere und dünnere Handgongs ein. Diese produzieren auch eine Vielfalt an Klängen und werden öfter dazu verwendet, um eine Feststimmung zu erzeugen. Diese kleineren Gongs werden oft in einer Reihe mit chinesischen Trommeln oder Handbecken benutzt.

Suona
Pengling – Handglocken
Die chinesische Trommel