Technische Fertigkeiten

Bei den technischen Fertigkeiten im klassischen chinesischen Tanz handelt es sich um eine Reihe äußerst schwieriger Techniken wie Sprünge, Luftsprünge, Drehungen und Umdrehungen. Diese Techniken dienen dazu, Haltung und Form zu steigern.

Flips sind im klassischen chinesischen Tanz die ausgeprägtesten Techniken mit zwei hauptsächlichen Zuordnungen. Die eine ist das „Drehen des Körpers“  Hierbei handelt es sich um eine Reihe von Drehbewegungen, wobei die Hüfte die Achse darstellt und der Rumpf des Tänzers leicht geneigt ist. Die zweite sind Luftsprünge und Luftrollen, welche die schwierigsten Sprungtechnikarten darstellen.

Alle diese Sprünge, Drehungen und Flips geben zusammen mit der Vorzüglichkeit von Haltung und Form dem klassischen chinesischen Tanz eine besondere Ausdruckskraft. Er kann ethnische, kulturelle und sogar sprachliche Barrieren überschreiten und diese etablierte chinesische Kultur aufnehmen und ihr Wesen der Welt präsentieren.

Form
Klassischer chinesischer Tanz Intro
Angelia Wang
Feature-Interview (engl.): Chad Chen at the Dance Competition
Alison Chen
Tim Wu
Madeline Lobjois